Einsteins Traum: Trance als Kreativitätstechnik

“Probleme kann man niemals mit demselben Bewusstsein lösen, in dem sie entstanden sind.” Dieser bekannte Satz von Albert Einstein bekommt einen besonders praktischen Wert, wenn wir lernen, wie wir unser Bewusstsein absichtlich und willentlich verändern können! Es geht also um das “wie”. Die Geschichte ist voll von Beispielen, in denen Forscher und Wissenschaftler die Lösung […]

Ist das Brainstorming tot?

Brainstorming ist eine der bekanntesten Kreativitätstechniken. Vielleicht deshalb, weil sie recht einfach anwendbar ist. Doch wird sie häufig falsch durchgeführt, was schnell zu wenigen und unbefriedigenden Beiträgen führt. Das hat dazu geführt, dass das Brainstorming einen zunehmend schlechten Ruf hat. Zu unrecht, wie ich meine. Wer die Regeln einhält, hat immer noch eine schnelle und effektive Methode zur Hand.

Seminarspiele als Methode und Tool

Nachtrag zum Trainingsabend vom 29.4.09.2009, 19.30h bis 21.30h in Regensburg Am 29. April trafen sich bei Rolf Iven Trainings 14 Interessierte zum Thema „Seminarspiele als Methode“. Während der 2-stündigen Abendveranstaltung wurden Seminarspiele zu verschiedenen Themen vorgestellt und von den Teilnehmern durchgespielt. Aus Ingolstadt, München, Weiden und anderen Städten waren die Anwesenden angereist, um ihr Repertoire […]

70 Prozent der Deutschen machen »Dienst nach Vorschrift«

Schlechtes Management und unklare Vorgaben an die Mitarbeiter sind die Hauptgründe. »Deutsche Chefs sind zu autoritär und lassen andere Meinungen selten gelten«, sagte der Chef von Gallup-Deutschland, Gerald Wood, in einem dpa-Gespräch.

Huna-Abend am 18.12.2008

Hallo ihr Lieben! Na das hat doch prächtig Spass gemacht! Ich wünsche Euch viele gute Gespräche mit „George“ und Eurem höheren Selbst! Hier noch mal der Buch-Titel: Huna-Praxis von Henry Krotoschin und der Link zur Huna-Gesellschaft: www.huna-europe.ch

LachYoga und Konzentrationsübung an der Grundschule Am Napoleonstein

Das war natürlich ein Fest für mein inneres Kind – und für die Schüler in der 2. Klasse der Grundschule Am Napoleonstein ebenfalls! Eine ganze Schulstunde lang nur lachen wie die Löwen, wie Motorradfahrer oder der „Big Boss“. Anschließend, nach einer kurzen Besinnung, haben wir noch über die Kraft der Gedanken gesprochen und diese auch […]

Kreativitätstechnik Disney-Technik

Es werden drei Gruppen gebildet: die Träumer, die Realisten und die Kritiker. Unabhängig von einander bearbeiten sie das Thema. In einer anschließenden Moderation (Moderator vorher bestimmen) wird ein Konsens zwischen den Parteien gefunden. Eine andere Möglichkeit der Anwendung ist es, in einer 2er Gruppe den Träumer, Realist und Kritiker abzuankern in einem Bodenanker (Blatt Papier), […]

Kreativitätstechnik Visuelle Konfrontation

Ein Beispiel: Mio ging im Park spazieren. Kinder spielten auf dem nassen Rasen Ball. Der Ball rollte über einen Plattenweg und hinterließ eine nasse Spur. Er erfand den Kugelschreiber, der auf diesem Prinzip, einen Strich zu erzeugen, aufbaut.Kugelproduktion: Die Anregung für das Verfahren zur Produktion präziser Kugeln kam dem Erfinder, als er seiner Mutter zusah, […]

Kreativitätstechnik Reizwortanalyse

Bei dieser Methode geht es darum, das ausgewählte Thema/Aufgabenstellung mit „zufälligen“ Begriffen zu provozieren. Das Vorgehen: Das Thema wird oben auf das FlipChart geschrieben. Dann wird ein beliebiger Gegenstand ausgesucht und in seine Einzelteile zerlegt. Beispiel: Tasse. Einzelteile: Henkel, Griff, Boden, Keramik, Körper, … Jetzt wird jedes Einzelteil auf das Thema angewendet: was hat der […]

Kreativitätstechnik Stille Post

Schreiben Sie Ihr Thema auf einen Zettel, und lassen Sie den Zettel durch die Runde gehen. Fordern Sie jeden Teilnehmer auf • zu dem Thema spontan einen Begriff zu schreiben oder • das Thema mit eigenen Worten neu zu formulieren oder • zu dem jeweils letzten Begriff einen neuen Begriff oder auch einen verwandten oder […]

Kreativitätstechnik Zerlegung/Neuformulierung

Viele Aufgaben und Probleme sind leichter lösbar, wenn sie sie in viele, kleinere, dann leichter zu lösende Aufgaben zerlegt sind. Die Neuformulierung der Aufgabenstellung füht oft gleichzeitig auch zu neuen Antworten. Beispiel: Wir verdoppeln unseren Gewinn! Zerlegt: Wir beschleunigen den Warenabsatz Wir sprechen aktive Kunden häufiger an, fragen nach Wir reaktivieren inaktive Kunden Wir verringern […]

Kreativitätstechnik „Selbstschreibende Hand“

Eine einfache Methode, das Archiv des Unterbewusstseins anzukurbeln. Das Thema ist möglichst einfach und bildhaft formuliert. Jeder Teilnehmer nimmt ein Blatt und schreibt ähnlich wie bei einem Brainstorming, allerdings jeder für sich, Begriffe auf das Papier untereinander. Anders als beim Brainstorming hören die Teilnehmer allerdings nicht auf zu schreiben, sondern, falls ihnen im Moment nichts […]