Der Beckenrandschwimmer: Prototyp statt Stereotyp

Backofen-Vorheizer, Sauna-Unten-Sitzer, Landungs-Klatscher, Semmelbrösel-Sortierer: Synonyme für Prototypen? In Konfliktsituationen kann es zur Wahrung der eigenen Integrität und Gelassenheit von Nutzen sein, den Konfliktpartner als Prototypen statt als Stereotypen zu sehen. Schließlich sind nicht alle Menschen immer schlecht! Anhand von für uns hervorstechenden Merkmalen bekommt unser Gegenüber einen Spitznamen verpasst: Effizienzdrängler, An-alle-Denker, Bremse-Treter etc. Auch persönliche […]

Die Zehn-Finger-Skala der schwierigen Menschen

Der Titel „Kreativer Umgang mit schwierigen Menschen“ ist sicher erklärungsbedürftig: was genau sind schwierige Menschen? Jeder von uns kann zum schwierigen Menschen werden, wenn er nur lange genug falsch genug behandelt wird. Andererseits tun sich ausgemachte Spezialisten schon endlos schwer, verschiedene Persönlichkeitsstörungen diagnostisch zu unterscheiden. Abgesehen davon gibt es in unserer Bevölkerung ca. 2% Psychopaten, […]

Seminarspiele als Methode und Tool

Nachtrag zum Trainingsabend vom 29.4.09.2009, 19.30h bis 21.30h in Regensburg Am 29. April trafen sich bei Rolf Iven Trainings 14 Interessierte zum Thema „Seminarspiele als Methode“. Während der 2-stündigen Abendveranstaltung wurden Seminarspiele zu verschiedenen Themen vorgestellt und von den Teilnehmern durchgespielt. Aus Ingolstadt, München, Weiden und anderen Städten waren die Anwesenden angereist, um ihr Repertoire […]

Aufgelesen: Buchempfehlungen „Männerseelen“

Männerseelen: Ein psychologischer Reiseführer (Björn Süfke) Haben Sie schon Bücher gelesen wie „Frauen von der Venus, Männer vom Mars“ oder andere Schuldzuweisungsliteratur? Haben Sie auch fleißig Beziehungskonten eingeführt und Punkte gezählt, auf das die Schmetterlinge im Bauch wieder zu flattern beginnen? Vergessen Sie’s. Wenn Sie im Kern verstehen wollen, warum Männer mitunter so introvertiert sind, […]

Aufgelesen: Buchempfehlung „Generation Doof“

Generation Doof: Wie blöd sind wir eigentlich? Anne Weiss (Autor), Stefan Bonner (Autor) Eines vorweg: dieses Buch ist keine Aneinaderreihung wilder Blüten aus der bildungsfernen Unterschicht. Es geht um weit mehr, um geplatze Träume, unsere Anpassung an realitätsferne Erwartungen an das Leben, und unser Arrangement mit unser eigenen Mittelmäßigkeit. Gut, es liest sich schon nett, […]

Schlagfertigkeit? Konfliktfähigkeit!

Schlagfertigkeit ist sicher ein guter Helfer in mancher Konfrontation. Schlagfertigkeit kann helfen, bewegungsfähig zu bleiben und einen Angriff oder eine Überrumpelung zu kontern. Steht man allerdings einem „Naturtalent“ gegenüber und ist in Sachen Schlagfertigkeit nicht ausreichend trainiert, ist nach der 2., spätestens nach der 3. Angriffswelle Schluss: „Neuen Spruch gelernt, was?!“ Darüber hinaus besteht die […]

Pofalla & Niebel im Streit

Das gehört natürlich hier rein: Pofalla und Niebel zanken sich auf DGB-Tagung. Nicht zur Nachahmung empfohlen. [youtube lBIvXc5GHvE]

Kreativer Umgang mit schwierigen Menschen: Heulsusen stoppen

Es kann richtig gut tun, sich mal auszuheulen, den Gedanken und Gefühlen ungefiltert freien Lauf zu lassen, los zu lassen. Ich wünsche jedem Leser einen Menschen, der dann zuhört. Andererseits gibt es Menschen, die sich mit ihrem offensichtlich ach so trüben Schicksal interessant machen möchten, die kein Ende finden. Schließlich endet es im „Ja, aber..“-Spiel. […]

Kreativer Umgang mit schwierigen Menschen: „Hintertreppentechnik“

Während eines Gespräches oder einer Präsentation sticht ein Teilnehmer dadurch hervor, dass er an seinem störenden Verhalten festhält. Z.B. ein Angreifer, der es darauf abgesehen hat, Ihnen „die Show zu vermasseln“ oder Ähnliches. Sofern Sie einen Angreifer nicht mit der Methode „Nebeln“ zur Kooperation bringen, nutzen Sie die Hintertreppe und erlauben Sie demjenigen genau das, […]

Kreativer Umgang mit schwierigen Menschen: „Methode Nebeln“

Eine probate Methode, Angriffe – ob latent oder frontal – zu kontern, ist das Nebeln. Für den Angreifer wird seine Attacke zum Kampf gegen Windmühlen. „Na, da haben Sie wohl nicht alle Fakten gehabt, was?“ Solche oder andere als Angriff gemeinte Aussagen  sind in manchen Projektteams oder ganzen Unternehmen an der Tagesordnung. Ebenso häufig tapsen […]

Aktuell und ohne Kommentar:

(Vollständige Kopie des Briefes liegt hier vor, der benannte Pfarrer ist Osteuropäer und spricht Deutsch mit Akzent.) Was meinen Sie?